Artikel mit dem Tag "Offroad"



Reiseberichte · 29. März 2017
Die Zeit in der Wüste war einfach unvergesslich! Doch wie heißt es... wenn es am schönsten ist, soll man gehen. Und so langsam haben wir die Zeit, die uns noch in Marokko verbleibt, ein wenig im Nacken sitzen. Bislang waren wir immer ohne innere Uhr gereist, haben nicht zu lange in die Zukunft geplant und uns von der Reise- und Abenteuerlust leiten lassen. Ein altes afrikanisches Sprichwort besagt "Erst eine gemächliche Reise ist eine Reise". Doch nun bleiben uns nur noch drei kurze Wochen,...
Reiseberichte · 25. März 2017
Es ist endlich soweit... wir stehen früh Morgens mit unserem LA911 in M'hamid, einem kleinen Dörfchen vor dem Eingang in den Erg Chegaga, Marokko's größter Wüste. Noch schnell kaufen wir die letzten Lebensmittel für unsere Wüstentour ein und machen uns auf den Weg. Wir sind unglaublich aufgeregt! Was wird uns erwarten? Wie wird sich unser Bolle durch den Sand schlagen? Haben wir genug Wasser dabei und reicht der Treibstoff? Funktioniert unsere Navigation? Puhh, uns schießen tausend...

Reiseberichte · 20. März 2017
Endlich, der Stress ist vorbei und wir können entspannen! Das haben wir uns nach den zwei Wochen Aufenthalt in der Lackiererei redlich verdient. Wir brauchen dringend einen Tapetenwechsel und müssen mal ein wenig runterkommen. Das wichtigste ist aber, dass wir alle wieder gesund werden und Kraft tanken.
Reiseberichte · 08. Februar 2017
Nach unserer ersten steinigen Offroad Tour durch den Oued haben wir Blut geleckt und wollen mehr! Unsere nächste Tour führt uns in's Draa-Tal. Mit insgesamt ca. 200 Pisten-Kilometer ist das schon 'ne echt lange Route, vor allem wenn man bedenkt, dass man viele Passagen nur mit Schrittgeschwindigkeit befahren kann. Wir freuen uns, dass Markus mit von der Partie ist, denn ansonsten wäre uns das mit unserer kleinen Maus wohl doch etwas zu riskant gewesen. Wenn einer von uns sich festfahren...

Reiseberichte · 03. Februar 2017
Jetzt geht's los.... die Spannung steigt! Wir fühlen uns bestens vorbereitet. Haben in Marrakech nochmal alle Reserven aufgefüllt und zusammen mit Markus den halben Marjane leer gekauft. Während ich (Ela) Angst hatte, dass Trinkwasser und Gemüse leer gehen und uns von diesen Dingen einen dicken Vorrat zugelegt habe, hat Markus eher sein Keks- und Süßigkeitensortiment aufgestockt :) Als Daniel, der auf Merlin und Bolle aufgepasst hatte, meinen übervollen Einkaufswagen sah, musste er den...