IT, Cam, Navigation & Phone

  • Navigation
    Innerhalb der EU nehmen wir ein LKW Navi *. Das funktioniert für seinen Preis echt super und man hat diverse Einstellungsoptionen hinsichtlich des Fahrzeuges (Gewicht / Länge / Breite).
    Außerhalb der EU haben wir sowohl mit OsmAnd+ Maps & Navigation *(App-Version) als auch mit Soviet Military Maps PRO *(App-Version) super Erfahrungen gemacht. Mittlerweile bin ich ein Fan von OsmAnd+ Maps & Navigation * und nutze es häufig auch innerhalb der EU. Vorteile: es ist immer am Man(n), Karten werden ständig aktualisiert, ich kann meine Lieblingsplätze mit Informationen hinterlegen und abspeichern. Das ganze ist in der "+" Version offline verfügbar, sodass ich nicht immer Netz haben muss.
  • Samsung Galaxy S5 *
    Dieses Handy muss so einiges aushalten. Es hängt im Cockpit bei 70 Grad in der Sonne und die kleine Maus knabbert gerne mal daran. Mittlerweile hat es eine unverkennbare "Used-Optik" :). Es macht schöne Fotos/Videos  und ist mit einer 128 GB Speicherkarte ausgerüstet.Es ist wasser- und staubdicht, was optimal für unsere Reise ist. Zoe hat es so vollgesabbert, dass ich guten Gewissens behaupten kann, dass es den Test bestanden hat.
  • IPhone 4S 64 GB
    Ela liebt Apple und ich glaube da kommt Sie auch nicht mehr daovn weg. Nun ja, wie soll ich das Handy am besten beschreiben... es funktioniert, macht lange nicht so gute Fotos wie das Samsung, ist nicht wasserdicht, der Akku geht relativ flott leer,... so das war doch jetzt mal eine objektive Meinung, oder ;)
  • Chuwi Hi12 Windows 10 Tablet-PC *
    Es ist mein Laptop-Ersatz, dh. ich besitze kein anderes Notebook mehr. Es verfügt über zwei Betriebssysteme, Windows 10 und Android 5.1. Ich habe es auch schon als Offroad-Navi mit der App Soviet Militäry Maps verwendet. Seine 12" Bildschirmdiagonale sind als Tablet schon extrem cool. So kann man auch bequem mal einen Film darauf anschauen. Die Akkuleistung ist top, aber hinsichtlich des Akkus kommt es nicht an mein altes IPad heran!
  • MacBook Pro 17''
    Ela's Laptop. Okay, ich muss zugeben, das Ding ist echt irre!. Es hat schon fast 10 Jahre auf dem Buckel, aber es funktioniert nach dem Einbau einer SSD immer noch einwandfrei. Ich als alter Windows-User habe so manchmal meine Probleme, aber zum Surfen, Schreiben und  Arbeiten ist es echt ein Prachtexemplar. Der hohe Kaufpreis dürfte sich mittlerweile auch amortisiert haben. Falls das Notebook mal auseinander fallen sollte, werden wir wohl wieder in einen Mac investieren.
  • Canon EOS 1100D SLR-Digitalkamera *
    Nach über 10.000 Fotos können wir diese Kamera definitiv weiterempfehlen. Wir sind sehr zufrieden. Sie musste schon einiges mitmachen (Sandsturm, eine Brise vom Meer) und trotzdem funktioniert Sie noch wie am ersten Tag. Wirklich beeindruckend ist die Akku-Laufzeit. Wir haben zwei 16 GB-Karten dabei.
  • Canon EF-S 10-18mm Weitwinkel Objektiv *
    Unser Liebling! 95% der Fotos werden mit diesem Objektiv geschossen. Das ist natürlich Geschmackssache, aber nach unserem Empfinden bekommt das Foto eine ganz andere Tiefe, insbesondere bei Landschaftsaufnahmen. Ganz klar Daumen HOCH.
  • Tamron AF 70-300mm Teleobjektiv *
    Ganz klar ein Einsteiger-Tele, aber für unser Einsatzgebiet vollkommen ausreichend. Leider verweden wir es viel zu selten, weil wir oft zu faul sind, das Objekiv zu wechseln. Aber ansonsten macht es echt tolle Fotos.
  • USB Sticks
    Wir haben einige davon an Board, um mal etwas auszulagern oder zu sichern. Hierbei würde ich darauf achten, dass es ein USB 3.0 Stick ist, damit er flotter ist.
  • WD 3TB Elements Portable HDD *
    Die einen schwören auf WesternDigital, die anderen auf Samsung. Ich glaube, die beiden schenken sich nichts. Man sollte auf die Schreib- und Lesegeschwindigkeit achten sowie die USB 3.0- Fähigkeit, damit man nicht ewig dem Ladebalken beim Fortschritt zugucken muss. Wir sind mit unserer Festplatte sehr zufrieden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0